Post-Telekom Sportverein e.V Konstanz

Hauptseite Der Verein Der Vorstand Anmelden Kontakt Konstanz, den 04.02.2013

Crosslaufserie 2012/2013 im Schwaketental

Horst Ziegler 03.02.2013

Trotz widriger Witterungsverhältnissen und Temperaturen um Minus 1 Grad reisten am Sonntag 170 Laufbegeisterte nach Konstanz um an der 35. Hegau-Bodensee-Crosslaufserie im Wollmatinger Schwaketental teilzunehmen. Die Allwettersportler fanden östlich der Geschwister-Scholl-Schule einen vom PTSV Konstanz zunächst gut präparierten Parcours vor, der jedoch nach und nach aufweichende Boden machte den Läufern dann doch zu schaffen. Anmeldungen zum Crosslauf kamen nicht nur aus der Region um den Bodensee, sondern auch aus entfernter gelegenen Orten wie Aachen, Düsseldorf, Koblenz und aus der Schweiz.

Dennis Messmer im Zielkanal - Seine Siegerzeit im Hauptlauf der Crosslaufserie 26:32,6 Minuten.; Bild: H. Ziegler
Dennis Messmer im Zielkanal - Seine Siegerzeit im Hauptlauf der Crosslaufserie 26:32,6 Minuten.; Bild: H. Ziegler

Eine interessante Begegnung gab es im Hauptlauf der Männer über die 8.400 m-Strecke (3 Runden a 2.800 m). Der für den TV Konstanz startende Ernesto Sanchez Burgos hatte bereits in den vorausgegangenen Läufen klare Verhältnisse geschaffen und sich als Führender in der Gesamtwertung abgesetzt. Auch im letzten und entscheidenden Lauf in Konstanz übernahm er nach dem Start die Führung. Er konnte seine Spitzenposition bis in die dritte Runde verteidigen, musste jedoch den jüngeren, erst 18-jährigen Konkurrenten, Dennis Messmer vom SV Hilzingen, noch vor dem Ziel an sich vorbeiziehen lassen und kam im Abstand von 6 Sekunden zur Siegerzeit von 26:32,6 Minuten im Ziel an.

Die Serienwertung der Männer gewann dennoch klar Ernesto Sanches Burgos vor Andreas Michaelis, beide TV Konstanz und dem Drittplazierten Frank Karotsch, TG Stockach.

Dennis Messmer und Ernesto Sanches Burgos nach ca. 8.400 m Cross-Strecke bei teils schwierigen Bodenverhältnissen - erschöpft aber glücklich.; Bild: H. Ziegler
Dennis Messmer und Ernesto Sanches Burgos nach ca. 8.400 m Cross-Strecke bei teils schwierigen Bodenverhältnissen - erschöpft aber glücklich.; Bild: H. Ziegler

Schnell unterwegs war auch Julia Brugger vom TV Konstanz, sie gewann in der guten Zeit von 31:41,9 Min. mit einem Vorsprung von mehr als 3 Minuten vor Stefanie Aschkar , ASC Konstanz deutlich den Hauptlauf der Frauen. Die beiden Konkurrentinnen belegten sodann auch bei der Gesamtwertung der Serie die selben Platzierungen. In der Reihenfolge: Julia Brugger vor Stefanie Aschkar und der Dritten Gina Jackson (ohne Verein).

Der ASC Konstanz gewann die Serien-Mannschaftswertung bei den Frauen mit der Besetzung Ingrid Frankfurt, Maxi Itta und Stefanie Aschkar. Mit der starken Besetzung Andreas Michaelis, Patrick Stoll und Ernesto Sanchez Burgos holte sich der TV Konstanz vor der Mannschaft des SV Reichenau und dem ASC Konstanz den Siegertitel.

Für die Jüngsten, Schülerinnen und Schüler U 10 bis U 12, betrug die Cross-Strecke ca. 900 m. Schnellste war in dieser Altersklasse Jolanda Kalabis von der LG Baar in 3:31,3 Minuten bzw. als Schnellster mit 3:30,0 Minuten kam Frederic Okle, StTV Singen ins Ziel.

Zwei Runden von ca. 1800 m hatte die Jugend U 14 bis U 16 zu bewältigen. Bei den weiblichen Teilnehmerinnen war Christin Wintersig mit 7:00,9 Minuten Tageschnellste; bei der männlichen Jugend ist Kai Anderlik vom TV Rielasingen in 6:22,4 Minuten die beste Zeit gelaufen

2800 m betrug die Runde für die Jugend U 18 bis U 20. Jonathan Kümmerle, LG Radolfzell, benötige hierfür 9:57,7 Minuten und Ann-Kathrin Ott, StTV Singen 10:21,2 Minuten um Schnellste zu sein.

Auf der Seite Leichtathletik sind Bilder vom Lauf zu finden.

Ergebnisse

Ergebnisse auf www.Hegau-Bodensee-cross.de

Ergebnisliste AK Schulerinnen und Schuler (Bezirksmeister, BM)
Ergebnisse Bezirks-Crosslaufserie 2012 / 2013
Gesamtergebnisliste Altersklassen (Cross)

Impressum: Verantwortlich für den Inhalt: Post-Telekom Sportverein e.V Schwaketenstrasse 33 78467 Konstanz / Juergen Meurer ©2012